Lions Club Scheckübergabe
Lions Club unterstützt SOS-Familienprogramm

Engagierte Löwen

Seit vielen Jahren engagiert sich der Lions Club Liechtenstein für soziale Zwecke.

In den letzten Jahren ist vermehrt die Unterstützung von lokalen Hilfsprojekten in den Fokus gerückt.

«Wir möchten hier in Liechtenstein und der Region etwas bewirken. Wir wissen, dass es auch bei uns im Land viele Familien gibt, die sich nur das Nötigste leisten können. Darum beschenken wir dieses Jahr das Familienunterstützungsprogramm von SOS-Kinderdorf», so Clubpräsiden Marco Weishaupt.

Die grosszügige Spende von CHF 5'000 kommt Familien im Land zugute, welche kranke oder behinderte Kinder haben und Therapien, Hilfsmittel oder Unterstützung benötigen, welche die Krankenkasse nicht bezahlt und die finanziellen Mittel der Familie übersteigt. In Zusammenarbeit mit drei Kinderärzten werden bedürftige Familien von SOS-Kinderdorf unterstützt. Eindrücklich erzählte Kinderarzt Dr. René Kindli anlässlich der Scheckübergabe aus seinem Alltag: von Kindern mit seltenen Krankheiten, welche spezifische Abklärungen benötigen, von behinderten Kindern, deren Eltern sich die Essenskosten für die Tagesbetreuung nicht leisten können oder auch von aus ärztlicher Sicht notwendigen Therapien für ADHS-Kinder oder Kinder mit psychischen Problemen, wie Reit- oder Kunsttherapie.

Im Jahr 2022 wurden CHF 101'000 für die Unterstützung von insgesamt 53 Kindern und deren Familien ausgegeben, Tendenz steigend. Die Freude war bei allen Beteiligten daher gross, einen wesentlichen Beitrag zu diesem wichtigen Programm leisten zu können.

Beitrag teilen